News

Die Zeit ist weiblich.

Neue Sonderausstellung im Uhrenmuseum

Im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte ist derzeit eine neue Sonderausstellung zu sehen. Unter dem Titel „Die Zeit ist weiblich.“ stehen dieses Mal die Damenuhren und die Rolle der Frauen im Zusammenhang mit der Uhr im Mittelpunkt. Ausgehend vom eigenen Sammlungsbestand des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte betrachtet die Ausstellung zweierlei: Was ist eine Damenuhr? Was macht eine Uhr zur Damenuhr? Und: Welche Rolle spielen Frauen in der Uhr? Welchen Einfluss haben Frauen auf den Umgang mit Zeit, auf die Uhr und auf das Handwerk ausgeübt? Dabei ist die Beurteilung, wann eine Damenuhr eine Damenuhr ist, auf den ersten Blick keine leichte. Macht allein die Größe eine Uhr zu einer Damenuhr? Ist es das optische Erscheinungsbild? Oder ist es die Art, in der die Uhr getragen wird? Die Ausstellung präsentiert dafür zahlreiche Beispiele aus Glashütter und internationaler Fertigung und gibt eine verblüffend einfache Antwort auf die Frage.

Laufzeit bis Dezember 2024

Bitte beachten Sie, dass die Sonderausstellung betriebsbedingt vom 21. bis 31. Mai 2024 geschlossen bleibt.