Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur.

Stiftung

Gründung

2006 Gründung der Stiftung „Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek“

Die gemeinnützige Stiftung „Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek“ wurde am 16. März 2006 von der Stadt Glashütte und der Uhrenmanufaktur Glashütte Original ins Leben gerufen. Die Stiftung fördert Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Bildung im Bereich des Uhrmacherhandwerks.

Namensgeber

Mit ihrem Namen ehrt die Stiftung den Unternehmer und Visionär Nicolas G. Hayek (1928 – 2010), eine der prominentesten Persönlichkeiten der modernen Uhrenindustrie. Herr Hayek war Mitbegründer und langjähriger Präsident der Swatch Group AG, zu der seit 2000 auch Glashütte Original zählt. Seine Strategien haben nicht nur die Swatch Group AG zum größten Uhrenhersteller weltweit gemacht, sondern auch der europäischen Uhrenindustrie zu neuer Stärke und Ansehen verholfen. Neben seinen beachtlichen Erfolgen als Unternehmer zeichnete sich Herr Nicolas G. Hayek ebenfalls durch sein soziales und politisches Engagement aus. Mit dem festen Glauben an die Zukunft der Uhrenindustrie in Deutschland hatte sich Nicolas G. Hayek seit dem Jahr 2000 auch am Standort Glashütte engagiert.

Nicolas G. Hayek
Eröffnung des Museums 22.05.2008
Museum mit Vorplatz 2008

Visionen & Aktivitäten

Das Anliegen der Stiftung „Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek“ ist es, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Bildung im Bereich des Uhrmacherhandwerks zu fördern. Mit dem Deutschen Uhrenmuseum Glashütte, der Restaurierungswerkstatt, der Fachbibliothek, dem Archiv sowie durch verschiedene Projekte und Aktivitäten bleiben uhrmacherisches Wissen, wertvolle Dokumente und weltweit einmalige Exponate erhalten und werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ziel der Stifter ist es dabei, Traditionen und Kenntnisse des Uhrenbaus an neue Generationen weiterzugeben, das kulturelle Erbe zu pflegen und den Standort Glashütte nachhaltig zu stärken. Mit der Stiftung wurde der Grundstock für ein internationales Netzwerk gelegt, in das Handwerk und Unternehmen, Sammler und Restauratoren, Wissenschaftler und Studierende, Organisationen und Einrichtungen sowie interessierte Personen finanziell wie ideell eingebunden werden.

Der Stiftungszweck wird durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

  • Engagement im kulturellen Bereich
  • Betrieb des Museums „Deutsches Uhrenmuseum Glashütte“ nach museumskundlichen Grundsätzen
  • Ausbau der Sammlung durch eigene Ankäufe oder Leihgaben
  • Organisation von thematischen Ausstellungen
  • Ausbau und Unterhalt der Fachbibliothek, des Archivs und der Werkstatt, die ebenfalls der Allgemeinheit zugänglich sind sowie Gewährung von Druckkostenzuschüssen und die Unterstützung von Veröffentlichungen
  • Engagement im wissenschaftlichen Bereich
  • Organisation und Unterstützung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Projekten
  • Vergabe von Forschungsaufträgen und Stipendien
  • Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten sowie Unterstützung bei der Herausgabe wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Engagement im Bereich Bildung
  • Gewährung von Stipendien
  • Ermöglichung der Teilnahme an Seminaren, Projektarbeiten und ähnlichen Veranstaltungen

Stifter

Um die reiche und wechselvolle Geschichte der Stadt zu vermitteln und ihr historisches Erbe zu bewahren, gründeten die Manufaktur Glashütte Original und die Stadt Glashütte im Jahr 2006 gemeinsam die Stiftung „Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek“. Es wurde das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte errichtet, um das reiche Erbe der Uhrenherstellung in Glashütte und einen lohnenswerten Besuchspunkt für Uhrenfreunde, Kunstliebhaber und interessierte Besucher aus der ganzen Welt zu schaffen.

Ausführliche Informationen zu den beiden Stiftern entnehmen Sie bitte den jeweiligen Websites:

Manufaktur Glashütte Original

Stadt Glashütte

Namensstele vor dem Museumseingang
Menü

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19)

bleibt das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte bis auf weiteres geschlossen.

Unser Online-Shop hat weiterhin rund um die Uhr für Sie geöffnet.

Für Anfragen erreichen Sie uns von Montag bis Freitag, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr per Telefon unter 035 053 46 12 102 oder per E-Mail info@uhrenmuseum-glashuette.com.