Das Museum ist von Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen, von 10 - 17 Uhr geöffnet.  

Besucheradresse

Schillerstraße 3a 01768 Glashütte/Sachsen

Glashütte liegt etwa 25 Kilometer südlich von Dresden. Mit Pkw, Bus und Bahn ist Glashütte bequem zu erreichen. Genauere Informationen zu Ihrer Anreise finden Siehier.

Eintrittspreise

Erwachsene7 €
Ermäßigt 
(Schüler, Studenten, Senioren, Schwerbehinderte und Erwerbslose mit gültigem Ausweis)
4,50 €
Kinder bis 6 Jahrefrei
Familienkarte Maxi
(2 Erwachsene und Kinder bis 16 Jahre)
15 €
Familienkarte Mini
(1 Erwachsener und Kinder bis 16 Jahre)
12 €
Gruppen, Preis pro Person 
(ab 10 Personen)
4,50 €
Jahreskarte
(für alle Sonderausstellungen und Veranstaltungen, gültig nur mit Personalausweis, nicht übertragbar)
25

Besucheradresse:

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
Schillerstraße 3a
01768 Glashütte/Sachsen

Postadresse:

Stiftung "Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek"
Postfach 1114
01766 Glashütte/Sachsen

Kontakt

computer

Vision & Aktivitäten

Das Anliegen der Stiftung "Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek" ist es, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Bildung im Bereich des Uhrmacherhandwerks zu fördern. Mit dem Deutschen Uhrenmuseum Glashütte, der Restaurierungswerkstatt, der Fachbibliothek, dem Archiv sowie durch verschiedene Projekte und Aktivitäten bleiben uhrmacherisches Wissen, wertvolle Dokumente und weltweit einmalige Exponate erhalten und werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Ziel der Stifter ist es dabei, Traditionen und Kenntnisse des Uhrenbaus an neue Generationen weiterzugeben, das kulturelle Erbe zu pflegen und den Standort Glashütte nachhaltig zu stärken. Mit der Stiftung wurde der Grundstock für ein internationales Netzwerk gelegt, in das Handwerk und Unternehmen, Sammler und Restauratoren, Wissenschaftler und Studierende, Organisationen und Einrichtungen sowie interessierte Personen finanziell wie ideell eingebunden werden.

Der Stiftungszweck wird durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

Engagement im kulturellen Bereich

  • Betrieb des Museums "Deutsches Uhrenmuseum Glashütte" nach museumskundlichen Grundsätzen
  • Ausbau der Sammlung durch eigene Ankäufe oder Leihgaben
  • Organisation von thematischen Ausstellungen
  • Ausbau und Unterhalt der Fachbibliothek, des Archivs und der Werkstatt, die ebenfalls der Allgemeinheit zugänglich sind sowie
  • Gewährung von Druckkostenzuschüssen und die Unterstützung von Veröffentlichungen

Engagement im wissenschaftlichen Bereich

  • Organisation und Unterstützung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Projekten
  • Vergabe von Forschungsaufträgen und Stipendien
  • Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten sowie
  • Unterstützung bei der Herausgabe wissenschaftlicher Veröffentlichungen

 Engagement im Bereich Bildung

  • Gewährung von Stipendien
  • Ermöglichung der Teilnahme an Seminaren, Projektarbeiten und ähnlichen Veranstaltungen