Das Museum ist von Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen, von 10 - 17 Uhr geöffnet. 

24.12.2017 geschlossen

31.12.2017 10 - 14 Uhr 

Besucheradresse

Schillerstraße 3a 01768 Glashütte/Sachsen

Glashütte liegt etwa 25 Kilometer südlich von Dresden. Mit Pkw, Bus und Bahn ist Glashütte bequem zu erreichen. Genauere Informationen zu Ihrer Anreise finden Sie hier.

Eintrittspreise

Erwachsene7 €
Ermäßigt 
(Schüler, Studenten, Senioren, Schwerbehinderte und Erwerbslose mit gültigem Ausweis)
4,50 €
Kinder bis 6 Jahrefrei
Familienkarte Maxi
(2 Erwachsene und Kinder bis 16 Jahre)
15 €
Familienkarte Mini
(1 Erwachsener und Kinder bis 16 Jahre)
12 €
Gruppen, Preis pro Person 
(ab 10 Personen)
4,50 €
Jahreskarte
(für alle Sonderausstellungen und Veranstaltungen, gültig nur mit Personalausweis, nicht übertragbar)
25

Besucheradresse:

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
Schillerstraße 3a
01768 Glashütte/Sachsen

Postadresse:

Stiftung "Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek"
Postfach 1114
01766 Glashütte/Sachsen

Kontakt

computer

01.11.2013, Kooperation Weesenstein

zurück zur Übersicht

01.11.2013, Kooperation zwischen dem Deutschen Uhrenmuseum Glashütte und Schloss Weesenstein

Schloss Weesenstein
Blick in die Ausstellung
Blick in die Schlosskapelle
Blick in die Ausstellung

Das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte und Schloss Weesenstein sind nicht nur bedeutende Museen, die in Sachsen und auch darüber hinaus ihresgleichen suchen, sie sind auch unmittelbare Nachbarn im Müglitztal. Dennoch wissen viele Besucher des einen Museums nichts von der Nähe und Attraktivität des anderen. Deshalb werden beide Häuser ab November erstmals kooperieren, um den Gästen der Region den Besuch beider Einrichtungen schmackhaft zu machen und letztendlich die Gästezahlen beider Einrichtungen in den Wintermonaten zu steigern.

Besucher, die von November 2013 bis März 2014 beide Museen an einem Tag besuchen, zahlen nur im ersten Museum den vollen Preis. Beim 2. Besuch am gleichen Tag gewähren die Museen den jeweils ermäßigten Eintritt. Das verspricht einer Ersparnis von 2,- € bzw. 3,- € pro Besucher und zudem eine interessante und eindrucksvolle Entdeckungsreise durchs Müglitztal.
Schloss Weesenstein hat bereits mehrfach sehr gute Erfahrungen bei einer vergleichbaren Kooperation in den Sommermonaten gesammelt; Partner war der Barockgarten Großsedlitz. Die Zusammenarbeit wurde dort sehr positiv aufgenommen und zahlreiche Gäste wurden auf den jeweils anderen Kooperationspartner aufmerksam.

Weitere Informationen:  
Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
Public Relations | Telefon +49 (0) 35 053 - 46 243
Geöffnet: täglich 10-17 Uhr

Schloss Weesenstein
Marketing | Telefon +49 (0) 35 027 - 62 623
Geöffnet: Nov.-März Di-So 10-17 Uhr | Januar nur Sa/So 10-17 Uhr